Klingsorstraße in Berlin Steglitz

Restaurator im Handwerk und Malermeister Schimpf hat die Restaurierung und Rekonstruktion von Deckenmalereien in der Klingsorstraße übernommen. Zudem hat er vor der Überarbeitung der Maler und Fußbodenarbeiten eine Musterachse mit mehreren Proben angebracht.


Im Treppenhaus befindet sich eine historische Deckenmalerei an den Laufdecken und Podestdecken. Da das Bindemittel „mehlt“. Hier werden vor der Restaurierung reversible Tests angerbracht. Nach der Restaurierung wurden vom Malermeister Schimpf die Maler, bzw. alle Maler- und Fußbodenarbeiten im Treppenhaus übernommen.


Abgleich der Farben mit dem NCD Farbtonfächer. Nie ist die Farbigkeit so genau wie das Auge von einem geübten Maler oder Restaurator. Der Farbtonabgleich hilft beim nachmichen. Am Denkmal bei einer restauratorischen Untersuchung ist es gut, wenn die Farbtonwärte in NCS hinterlegt sind. So haben späterer Generationen von Restauratoren, Maler oder Malermeister es leichter .


Hier wurde vom Maler Schimpf vor Beginn der Malerarbeiten eine Musterachse angebracht. Sind die Decken mit wunderschönen Deckenmalereien bemalt so wurden die Wandflächen und das Paneel dezent und Passend zum Treppenhaus gestaltet. Alle Holzbauteile wurden mit einer dunklen Holzimitation überarbeitet. Die Restaurierung der Decken hat Malermeister und Restaurator im Handwerk Schimpf restauriert und rekonstruiert. Seine Maler haben sich um die Malerarbeiten im Treppenhaus und um den Kokos gekümmert.













Neben einer hochwertigen Restaurierung und Rekonstruktion an der Deckenmalerei hat der Restaurator im Handwerk und Malermeister Schimpf auch die Maler, Fußboden und Tischlerarbeiten im Treppenhaus ausgeführt. So wurde in diesen Altbau die Renovierung des Treppenhaus aus einer Hand angeboten.