Herzlich Willkommen beim Restaurator und Maler - Meister, Ihrem Spezialisten für Ihr Treppenhaus, Fassade und anspruchsvollen Arbeiten

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit. Das Unternehmen Restaurierung & Gestaltung geht aus dem Malerei – Betrieb Norbert Schimpf Restaurator, Malermeister und staatlich geprüfter Techniker für Farb- und Lacktechniken hervor, dass im Jahr 2002 gegründet wurde. Neben hochwertigen und nachhaltigen Malerarbeiten ist es auf Treppenhäuser und Eingangsbereiche spezialisiert. Erfahren Sie hier mehr über das Spektrum unserer Arbeiten.                     Unser erfahrenes Team besitzt langjährige Erfahrungen in der Denkmalpflege und mit historischen Bindemitteln.

Neubau - Treppenhaus 
(Bsp. UNI - weiß) mit und ohne moderner Gestaltung

Altbau - Treppenhaus 
mit und ohne Eyecatcher

Historische - Treppenhaus 
mit prächtigen Ausmalungen

Denkmalpflege                                                                                restauratorische Untersuchungen, Baubegleitung am Denkmal

Ein fachmännisch gestaltetes Treppenhaus mit Eingangsbereich ist die Visitenkarte eines jeden Objektes und ist zweifellos förderlich beim Verkauf oder der Vermietung der Einheiten.


Denkmalpflegerische Untersuchungen und Konzepte

Inhalte:

  • Antrag auf denkmalrechtliche Genehmigung
  • Dokumentation
  • Fotodokumentation
  • Bestands- und Befundserfassung
  • Zustands- und Schadenserfassung
  • Konzepterstellung
  • Arbeitsproben / Muster

Maßnahmendokumentation

(Notwendiger Bestandteil nach der Fertigstellung am Denkmal)

Durch die fundierte Erfahrung, die das Unternehmen Restaurierung und Gestaltung mit seinem Restaurator, dem Malermeister und den Maler – Gesellen hat, ist es ideal für die arbeiten im Altbau ausgerichtet. Ein wichtiger Bestandteil der Arbeiten am Denkmal ist die restauratorische Untersuchung sowie die Maßnahmendokumentation. So werden beispielsweise denkmalgerechte Dokumentation und Konzepterstellung objektbezogen, nutzungsgerecht und denkmalgerecht erstellt. Es gestalten sich so die arbeiten am Denkmal für den Eigentümer und der Unteren Denkmalbehörde am effektivsten.  Seine Stärken hat das Unternehmen Restaurierung und Gestaltung im Treppenhaus und im Entree beziehungsweise Eingangsbereich. Hier kann das Unternehmen neben den restauratorischen Befunduntersuchungen auch die historischen Techniken und Malereien die in diesem Umfang weder ein Restaurator noch ein Malermeister so anbieten kann.Restaurator und Malermeister / eine erfolgreiche Kombination


Eine gute Untersuchung, ein gutes Konzept, eine gute Vorbereitung und eine gute Baubegleitung lässt auch die restaurierung eines Denkmals effektiv, zeitsparend und kostengünstig ablaufen. Sie bewahrt das Denkmal vor dem Verfall. Dafür steht der Betrieb restaurierung & gestaltung mit seinen Namen ein.

 

X Restaurierung einer Gründerzeit - Deckenmalerei in einem Treppenhaus in Berlin Lichtenberg. Das Unternehmen Restaurierung und Gestaltung hat sich auf die Restaurierungen von historischen Maltechniken wie Deckenmalereien spezialisiert. Oft werden die arbeiten im Entree oder Eingangsbereich eines Treppenhauses ausgeführt. Durch die Spezialisierung einzelner Mittarbeiter kann ein Treppenhaus mit Eingangsbereich vom Unternehmen selbständig ausgeführt werden und ist somit unabhängig von Subunternehmern. Die Firma Restaurierung und Gestaltung stellt einen Malermeister, Restaurator im Handwerk, staatlich geprüften Techniker für Farb- und Lacktechnik, Maler und kann darüber hinaus Fußboden-, Stuck- und Tischlerarbeiten anbieten. Neben den „normalen Malerarbeiten“ können auch Arbeiten mit historischen Materialien und Techniken wie Schellack, Ölmalerei, Kaseintechnik, Deckenmalerei, Marmorimitation / Marmorierung / Marmormalerei und Holzmalerei / Holzimitation, Schablonentechnik und Lasur angeboten werden. Darüber hinaus werden denkmalpflegerische Untersuchungen, Konzepte im Denkmal und eine denkmalgerechte Baubetreuung angeboten.


X Wir haben uns als Malermeister – Betrieb auf Treppenhäuser im Altbau im Bereich Berlin spezialisiert. Die Erfahrungen die wir an vielen Denkmälern machen durften, können wir auch im Gründerzeit oder Jugendstil Treppenhaus das nicht unter Denkmalschutz steht anwenden. Nicht immer ist die Gestaltung entscheidend, sondern die Auswahl des richtigen Materials. So können die Lacke kaum noch abblättern, wie in diesem Treppenhaus die Traljen, die aus Schellack in Lasur oder die Türen die mit Ölfarbe beschichtet sind. Weiterhin gibt eine gründliche Untergrundanalyse und das Nutzungsverhalten den rahmen der Gestaltung vor. In diesem Treppenaufgang im Bezirk Wedding, gibt ein koboldblaues band den Akzent.  Unsere Kunden können mit Norbert Schimpf (Malermeister, staatlich geprüfter Techniker für Farb- und Lacktechnik und Restaurator) und Alexander Schimpf (Restaurator im Handwerk) auf zwei praxisnahe und hochspezialisierte Kollegen, mit langjähriger Erfahrung zurückgreifen.


Oft führen wir für unsere Auftraggeber eine Restaurierung oder Gestaltung als:

  • Deckenmalerei
  • Marmorimitation
  • Holzimitation
  • Schablonentechnik
  • moderne Spachteltechnik aus.

Auch bestücken wir die Treppenhäuser mit :

  • Bakelit oder Keramik - Klingeln / Schalter
  • Stuck
  • Fußbodenbelägen
  • Paneelleisten - Schlagleisten
  • uvm.


X Gestaltung einer Jugendstil – Deckenmalerei mit Stuck in einem Entree. Das Unternehmen Restaurierung und Gestaltung hat das Treppenhaus aus dem Jugendstil wieder in seine historische Formengabe gebracht. So wurden im Eingangsbereich der historische Stuck ergänzt und Deckenmalereien in Malerei und Schablonen angebracht. Im fortlaufenden Treppenhaus wurde das Paneel mit einer hellen Marmorimitation verziert. Eine gut gemachte Marmormalerei oder Marmorierung schützt besonders gut vor Verschmutzungen und Beschädigungen. Schlagstellen fallen auch wenig auf. Die Holzbauteile wurden mit einer Holzimitation als Holzlasur aufgetragen. Auch bei einer Holzmalerei fallen Unebenheiten und Verschmutzungen nicht so auf. Sowohl die Gestaltungsarbeiten, dekorativen Techniken und exklusive Malerarbeiten als auch die dafür notwendigen Vorarbeiten bietet das Unternehmen Restaurierung und Gestaltung an. So sind im Innungsbetrieb Malermeister, Maler, ein staatlich geprüfter Techniker für Farb- und Lacktechniken und einen Restaurator beschäftigt. Weitere Arbeiten wie Fußbodenarbeiten, Stuck und kleinere Tischlerarbeiten haben sich die Mitarbeiter in Schulungen angeeignet. Besonders komplizierte und Komplexe Aufgaben übernehmen gute Partnerfirmen.

Kunst bringt Gunst

Bei der gewissenhaften Ausführung einer hochwertiger Restaurierung oder Gestaltung, beim anbringen von Stuck-, Fußboden-, Tischler- und Malerarbeiten sowie bei einer Deckenmalerei, Werbe- und Fassadenmalerei liegt unsere Stärke in der Lösung komplizierter und komplexer Aufgaben. So realisieren wir von der ersten Untergrundbehandlung bis zur Deckenmalerei, von der Fassade oder dem Entreebereich bis zum Dachgeschoss auch die Gestaltung und Restaurierung kompletter Häuser.  

Die durchweg positive Resonanz unserer Auftraggeber bestätigt die Qualität unserer Arbeit. Viel Spaß beim Besuch unserer Webseite.

09.04.2020 In den vielen Jahren haben wir weit über 200 Treppenhäuser überarbeitet. Durch die vielen Restaurierungen und Gestaltungen hat sich der Blick für das Detail und den "Nutzraum Treppenhaus" entwickelt.  So sind wir in der Lage den besten Kosten-Nutz-Einsatz für den Eigentümer zu generieren. Es sind oft kleine Details in der Farbigkeit oder Ausführung, die ein Treppenhaus ausmachen. Auch gibt es Gestaltungsmethoden die nicht immer einen hohen Mehrkosteneinsatz erfordern.  Wichtig ist die richtige Überarbeitung des Untergrundes. Oft finden sich mehlende weiche Untergründe wie beispielsweise Leimfarben unter einer Dispersionsfarbe. Hier kann es zu Abplatzungen kommen, die wiederum Kostenintensiv sein können. Durch die umfangreiche Ausbildung in der Restaurierung können wir hier kostensparende Wege anbieten.   Als Unternehmen können wir im Treppenhaus Maler, Tischler, Elektro- und Bodenverlegearbeiten ausführen. Auch ist es nicht unüblich, wenn ein Treppenhaus das unter Denkmalschutz steht einfach nur farblich aufgefrischt wird. Hier können wir mit unseren Restaurator Schimpf sowohl Denkmalrechtliche Untersuchungen als auch realistische und einfache Restaurierungskonzepte anbieten.  So werden oft im Treppenhaus aus dem Jugendstil oder der Gründerzeit auch Bakelit –Lichtschalter, Paneelleiste, Deckenmalerei und Marmorimitation / Marmormalerei angebracht. Auch sind wir in modernen Gestaltungen geübt und können unsere Erfahrung hier weitergeben.


Restauratorische Befunduntersuchungen in Treppenhäusern, Entrees und an Fassaden dienen der Erhaltung des Denkmals. Nicht nur der erbauungszeitliche Zustand, auch die Geschichte des Hauses soll durch die Überarbeitung am Altbau gezeigt werden. Da viele Firmen keine Erfahrungen in der Überarbeitung am Denkmal haben kommt es hier immer wieder zu Differenzen mit der Unteren Denkmalschutzbehörde oder dem Landesdenkmalamt. Insofern ist das restauratorische Konzept in der Dokumentation ein sehr wichtiger Teil der von vielen Restauratoren Unterschätzt wird. Hier stellt ein guter Restaurator dar, wie das Gebäude zu erhalten ist und wie die Arbeiten umgesetzt werden. Gut ist, wenn das Restaurierungskonzept vor den Leistungsbeschreibungen erstellt wird. Beim Maler sind zum Beispiel nicht nur die Farbe sondern auch die Materialien und die Art der Überarbeitung zu beschreiben.

 

In diesem Treppenhaus aus der Gründerzeit in Berlin – Kreuzberg haben wir eine Deckenmalerei im Entree angebracht. Die Deckengestaltung wurde mit Lasur, Schablone und frei Handarbeiten ausgemalt. Eine elegante aber zurückhaltendes Marmorierung als Paneel zieht sich über alle Etagen bis zum Dachgeschoß. Die Marmormalerei wurde mit einem Kalkspachtel (als Spachteltechnik) geglättet. Darüber haben wir die Marmorimitation als Schlagschutz angebracht.  Alle Holzbauteile wurden mit einer einfachen Holzimitation betont. Bei Holzmalereien sehen sich optisch Unebenheiten oder schlagstellen im Holz weg. Diese müssen nicht immer teurer sein als eine Unibeschichtung. Bei der Ausmalung im Treppenhaus kann unser Unternehmen sein gesamtes potenzial ausspielen. Sie haben wir neben hervorragenden Maler – Gesellen auch Malermeister und einen Restaurator in unserem Team.



Ihr Restaurator im Handwerk / Malermeister / staatl. gepr. Techniker

Vom Gutachten über das Konzept bis zur Umsetzung

So wird es gemacht.


X Denkmalpflegerische Untersuchung durch Restaurator i.H. Schimpf Firma restaurierung & gestaltung und einer Kollegin in einem Eingang bzw. Entree in Berlin Charlottenburg. Die Untersuchung wurde vor ca. einem Jahr gemacht. Dies ist Grundlage der denkmalpflegerischen Genehmigung bei der Unteren Denkmalbehörde. Auf den Ergebnissen der Untersuchen macht der Restaurator des Konzept, das mit der Unteren Denkmalschutzbehörde abgestimmt wird. Nach der denkmalrechtlichen Genehmigung kann dann das restauratorische Konzept als Restaurierung oder Rekonstruktion umgesetzt werden. Es ist nicht unüblich, das der Restautor das Konzept zur Umsetzung schreibt und diese Arbeiten dann auf der Baustelle begleitet. Meist handelt es sich hier um Malerarbeiten In diesen Fall kann Restaurator Schimpf mit seinem Maler Team die Arbeiten am Denkmal komplett übernehmen. Dies erhöht die Qualität und senkt die Kosten für zusätzliche stunden.Untersuchung Entree in Berlin Charlottenburg


Konzept des Eingangsbereiches eines Treppenhauses. Nachdem Restaurator im Handwerk und Malermeister Norbert Schimpf mit seiner Kollegin die Untersuchung für das Entree abgeschlossen hat, wurde auf Grund der Untersuchten Daten ein Konzept erstellt. Dieses Konzept ist Grundlage der denkmalpflegerischen Genehmigung und muss nach der Erteilung der Genehmigung so umgesetzt werden. Dieses Konzept sieht vor, das die Pilaster der fehlende Pilaster auf Grund des Formenzusammenhanges wieder hergestellt werden soll. Eine Marmorimitation soll auf die Pilaster und auf die Rücklagen der Wandflächen aufgetragen werden. Die Rücklagen der Wandflächen sind zudem noch mit Bändern verziert. Beschädigungen des Stuckmarmors im Sockelbereich wurden Materialidentisch ergänzt.  Das Unternehmen restaurierung und gestaltung hat durch den Restaurator und Malermeister Schimpf kann jetzt das Konzept umsetzen.Konzept / Denkmal Entree in Berlin Charlottenburg


Herstellung einer Marmorimitation beziehungsweise einer Marmorierung von Pilastern in Entree des Treppenhauses in einem denkmalgeschützten Haus. Zuvor hat das Maler Unternehmen durch Malermeister Schimpf die Decken und Wandflächen Maler – mäßig überarbeitet. So wurde nach dem materialidentischen glätten ein reversibles Vlies geklebt. Jetzt kann immer auf die Originalsubstanz zurückgegriffen werden. Das Flies wurde noch einmal vom Maler mit einem Fondton stabilisiert. Anschließend kann Restaurator und Malermeister Schimpf die Pilaster im Entree mittels einer Bierlasur marmorieren. Bei dieser alten Technik wird das Bier schal geschlagen. Zuerst werden die Adern gesetzt. Nun kann in mehreren Lasuren das Bier aufgetragen werden. Hier werden verschiedenen Pigmente eingearbeitet.Marmorierung im Eingangsbereich in Öl und Bier


Marmormalerei in Bier an einem Denkmal in Berlin Charlottenburg. Nachdem Norbert Schimpf die restauratorische befunduntersuchen gemacht hat, wurde ein Konzept erstellt. Aufbauend auf dem Konzept hat die Firma Restaurierung und Gestaltung die reversiblen Vorarbeiten übernommen. Nachdem die Arbeiten vom Maler – Team abgeschlossen waren, wurde das Farbkonzept zuerst als Marmorimitation umgesetzt.  Auszüge aus der Charta von Venedig 1964: Es gab kein Denkmalschutzgesetz, aber das Bewusstsein des Verlustes an alter Bausubstanz als Entscheidende Grundlage erstmals durch den Gesetzgeber! International anerkannte Richtlinie, legt zentrale Werte und Vorgehensweisen bei der Konservierung und Restaurierung International verbindliches Dokument Beschreibt: -Einzeldenkmäler oder Ensemble -kultureller Bedeutung, auch bescheidene Werke -keine Hypothese bei der Restaurierung und Konservierung -Vernünftige Nutzung -Umgebung muss erhalten bleiben -Ergänzungen mit Stempel unsrer Zeit -alle Epochen müssen erhalten werden, soweit nicht Unbedeutend -Dokumentation -nach dem 2 Weltkrieg Schutz / Bewahrung des Kulturgutes  Art. 3: Ziel der Restaurierung und Konservierung -Erhaltung des Kunstwerkes -Bewahrung des geschichtlichen Zeugnisses Art. 4: dauernde Pflege Art. 5: Nützliche Funktion ohne Zerstörung der Gestalt des Denkmals Art. 11: Alle Epochen müssen respektiert werden  Das zu entfernende darf nur eine geringe Bedeutung habenMarmormalerei der Rücklagen in Bier


Gestalten der Wandbilder in Stil und Form der Neo - Renaissance. Da in den Wandauslässen nichts nachweisbar war, hat der Restaurator im Handwerk Norbert Schimpf Ornamente die sich im Treppenkopf befinden abgenommen und in die Wandauslässe mittels Schablone und Pausen hinein gemalt. Die Wandbilder wurden zum Abschluss der Oberwandgestaltung bemalt, da es für den Maler - Künstler einfacher ist die Farbigkeit an den Marmor anzupassen als, das man den Farbton des Marmors an die Gemälde anpasst. Während der Bemalung der Wandornamente wurde der Der Himmel in einer Lasurtechnik lasiert. Der Vorteilhierbei ist, das Restaurator Schimpf die die selben Farben verwenden kann. So entsteht eine Einheit zwischen den verschiedenen Bauteilen.Stil der Neo Renaissance


Fertiges Vestibül durch das Unternehmen Restaurierung und Gestaltung. Es wurden Malerarbeiten, Wandgestaltung, Deckengestaltung, Gestaltung des Himmels als Deckenmalerei, Marmorimitation bzw. Marmorierung am Entree sind fertiggestellt. Das Denkmal stellt sich in voller Pracht da. Dem Restaurator, Maler und Malermeister ist es gelungen den Formenzusammenhang am Denkmal in Charlottenburg zwischen Fassade und Treppenhaus wieder herzustellen. Hierzu gehören Malerarbeiten von hoher Qualität, Untersuchungen am Denkmal, klassischen Malereien wie Deckenmalerei, Holzimitation, Marmormalerei vor. Als Malerbetrieb und Restaurator hat sich der Maler und Restaurierungsbetrieb auf  hochwertige und exklusive Malerarbeiten spezialisiert. Oft werden von uns Treppenhäuser im Altbau komplett überarbeitet. Aber auch Untersuchungen und Konzepte am Denkmal bieten wir im Komplettpaket an.Malerei im Entree / Eingang des Denkmal


 

 

Derzeitige Projekte

Südendstraße 1




Testen, anmischen und einstellen der Farbe als Handanmischung. Durch das reinigen und festigen der Malereien wird das Ornament klarer und brillanter.  Die Fondflächen werden nach der Festigung der Malereien gereinigt.


Für die monochromen, mineralischen Untergründe der glatt hiterlegten Fassadenflächen wurde der Farbton mit einer Sol – Silikatfarbe per Hand angemischt. Als Test wurde ein Ornament gereinigt und gefestigt. Das Reinigen erfolgte erst mit einem Radierschwamm. Danach wurde das Ornament vorsichtig abgetupft. Anschließend wurde das Ornament mit Sol-Wasserglas gefestigt. Die Fondfläche wurde mit einer Sol-Silikatfarbe im bauzeitlichen Farbton beschichtet.


Auf den Dispersionsgebundenen Untergründen wurde ein Sol - Wasserglas + Silikat mit einem Emulgator als additiv für polymehre Beschichtungsaufbauten und synthetische Dispersionsbindemitteln angemischt. Dieses dient zur Festigung und Haftung auf schwierigen Untergründen wie auf den mit Dispersionsfarben beschichteten unteren Bereichen.


Fassade Komplettansicht



 So gehts;

Ein Eingangsbereich bzw. Entree im Jugendstilhaus in Berlin Wilmersdorf wird ein „Stilwerk“ passend zum Haus im Jugendstil angebracht. Das Stilwerk in Form einer einfachen Deckenmalerei ist aus dem Jugendstil entnommen. Die Deckenmalerei wird in verschiedenen Schablonen angefertigt. Um den modernen Zeitgeist mit aufzunehmen, wird die Farbigkeit ehr in einem zurückhaltenden Grau gehalten. Der Stuck ist mit einer Vergoldung in den Ornamenten dezent verziert. Der Restaurator im Handwerk und staatlich geprüfter Techniker für Farb- und Lacktechnik Norbert Schimpf hat den einfach aber sehr eleganten Eingang zum Treppenhaus entworfen und gestaltet. Das Treppenhaus ist kein Denkmal. Die Gestaltung und Rekonstruktion wurde an den Jugendstil mit modernen Farben angepasst. Die Malerarbeiten wurden im kompletten Treppenhaus ausgeführt.  Die Firma restaurierung & gestaltung hat vier Maler die vom Restaurator und Malermeister Schimpf angelernt wurden und an einer Restaurierung oder Gestaltung mit beteiligt sind


Jugendstil - Schablone vom Restaurator und Malermeister für eine einfache Deckenmalerei im Treppenhaus. Die Malerarbeiten und die Restaurierung werden in Berlin Wilmersdorf überarbeitet.


Die helle Marmorimitation an den Säulen bzw. Pilastern ordnet sich dezent in das Entree des Treppenhauses in Berlin Wilmersdorf ein und gibt den Eingang Leichtigkeit. Die Marmorierung der Pilaster / Säulen nimmt die Farbigkeit der Deckenmalerei auf. Die Vergoldung gibt dem Eingang eine edle würde.  Restaurator und Malermeister Schimpf hat 4 angestellte Maler die alle Maler und Vorarbeiten sowie einen großen Teil der kreativen Malerarbeiten Übernehmen. Hierzu gehören die Vorarbeiten und Nacharbeiten der Marmormalerei, Vergoldung im Stuckbereich und die Schablonierung der Deckenmalerei. Die Gestaltung und feine Ausmalung nimmt der Meister selbst vor.


Dezente Marmorierung eines Pilasters in einem Eingang vom einen Treppenhaus aus dem Jugendstil. Als Restaurator kennt Malermeistre Schimpf alle Techniken der Marmorimitation beziehungsweise Marmormalerei. Die Pilaster sind in einer Bierlasur auf Öl gemalt und in Öl gesättigt. Beschädigungen und Verschmutzungen werden auf der Sehr stabilen Oberfläche wenig war genommen.





 

X Hinter einer mit Kunststoff beschichtenden Wandfläche in einem Treppenhaus im Berliner Bezirk Kreuzberg verbiegt sich eine historische Schablonentechnik aus der Gründerzeit. Die Ursprüngliche Planung war das glätten der Wandflächen mit einer Spachtelmasse. Stichproben ergaben, dass sich hinter dem stark kunststoffhaltigen Anstrich noch fast vollständig die historische Ausmalung befindet. Da die Schablonierung immer noch stabiler ist als herkömmliche polymere Beschichtungen und die Ornamentik Beschädigungen und verschmut6zungen besser schluckt, wurde beschlossen, die Wandflächen in dem über 130 Jahre alten Treppenhaus vollständig freizugelegt. Fehlstellen werden mit dem Fondfarbton retuschiert. Der Altbau aus der Gründerzeit befindet sich nicht unter Denkmalschutz. Das Treppenhaus konnte nur so aufbereitete werden, da das Unternehmen neben gut ausgebildeten Maler aus Malermeister und Restauratoren beschäftigt. Ein großer Gewinn für das Unternehmen restaurierung & gestaltung ist Nobert Schimpf der sowohl aus Malermeister als auch als Restaurator die Arbeiten plant, koordiniert und leitet. Das Unternehmen ist auf die Instandsetzung von Treppenhäusern spezialisiert.

 




X Marmormalerei oder auch Marmorimitation in einem Altbau in Berlin Kreuzberg. Das Maler - Unternehmen restaurierung und gestaltung mit seinem Restaurator Norbert Schimpf hat in einem Ladengeschäft im Szene Bezirk Berlin Kreuzberg eine Marmorierung als Bierlasur angebracht. Hier wurden sowohl die Vorarbeiten als auch die eigentliche Malerei aufgetragen. Vor allem die richtigen Vorarbeiten sind ein wichtiger Bestandteil einer Marmorimitation. Hierbei kommen die Großen Erfahrungen des Unternehmens restaurierung & gestaltung aus der Denkmalpflege und der Malerei zur Geltung. Hauptaugenmerk legt unser Maler und Restaurierungsbetrieb auf Treppenhäuser im Berliner Altbau. Neben den historischen Malereien gehören auch denkmalpflegerische Untersuchungen und exklusive und hochwertige Malerarbeiten zum Repertoire der Firma.


X Holzimitation an einer Wohnungseingangstür in einem Treppenaus aus dem Historismus bzw. aus der Gründerzeit. Das Haus aus dem Bezirk Kreuzberger wurde als hochherrschaftliches Haus für die Militärelite im neu gegründeten Kaiserreich errichtet. Neben dem pompöseren Eingangsbereich und den üppigen Wandschablonen wurde auch die Holzbauteile mit einer Holzmalerei überfasst. An den beiden Türen in der Belletage war die Holzimitation nicht mehr vorhanden. Diese wurde im Zuge der Treppenhaussanierung, wo alle authentischen Malereien von den polymeren Farben entfernt und damit sichtbar gemacht wurden, wiederhergestellt. An den restlichen Türen sind noch alle bauzeitlichen Holzmalereien erkennbar. Die Holzimitation lehnt sich an den historischen Originalen an. Durch die Erfahrungen als Restaurator und Malerfirma stellte diese Arbeit kein großes Problem für das Unternehmen restaurierung & gestaltung dar. Das Haus ist kein Denkmal und seit der Erbauungszeit i. Familienbesitz.


X Wickeltechnik in einem Treppenhaus in Berlin Friedrichshagen. Das Haus aus der Gründerzeit wurde in seiner Ausmalung aus den 30iger Jahren rekonstruiert. Die Wickeltechnik wurde als Lasur angelegt und hat somit sehr viel tiefe. Als Material wurde Ölfarbe gewählt. Diese ist wesentlich haltbarer als polymere Lacke. Eine Wickeltechnik kaschiert Unebenheiten und kleinere Beschädigungen. Farben mit Glanzgrad, der sich auch auf der Oberwand wiederfindet, ist stabiler als matte Farbsysteme. Auf der Oberwand wurde eine Emulsion verwendet. Diese hat eine deutlich höhere Haltbarkeit als herkömmliche Dispersionsfarbe. Durch die vielen Erfahrungen am Denkmal und die gute Aufstellung der Firma restaurierung & gestaltung mit einem Malermeister, staatl. geprüfter Techniker, Malern und einem Restaurator im Handwerk sind schon viele Treppenhäuser zur Zufriedenheit der Kundschaft überarbeitet worden. Die Kombination aus Maler, Malermeister und Restaurator ist das Fundament des Unternehmens und stellt hohe Qualität kostenneutral sicher.





Standard Maler Arbeiten in Wohnungen:

X Nicht nur im Treppenhaus auch in Wohnungen ist unser Können gefragt. Durch die langjährige Erfahrungen im Malerhandwerk, in der Malerei und in der Restaurierung können wir in der Frage Farbe und Gestaltung mit herkömmlichen Maler und Malermeister - Betrieben und innovativen Farbmischungen in punkto Qualität und Quantität uns vom „normalen Maler“ absetzen. Wobei es nicht immer teurer manchmal sogar preiswerter wird. Das geschulte Auge eines Malermeisters oder Restaurators hilft dem Kunden bei speziellen Farbgestaltungen in der eigenen Wohnung. So werden mit dem Kunden Farben vor Ort angemischt und als Muster angebracht. Eigenmischungen wie dunkle, matte Farbtöne die die Industrie nicht herstellen kann, mischt der Restaurator per Hand an, und kommen hier zum Einsatz.Sehr noble Altbauwohnung


Wohnung in Zusammenarbeit mit den Eigentümern und Maler und Restaurator Schimpf entwickelt. Das Vorbild ist das Marmorpales in Potsdam.Wohnung mit Patina


Wohnen wie in der Gründerzeit mit Stuck und historischer TapeteWohnung im Denkmal Gründerzeit


Malerarbeiten - Wohnung in einer sehr hohen Qualität mit dunklen Wandflächen die keinen oder wenig Pigmentbruch aufweisen vom Maler, Malermeister und Restaurator im HandwerkDachgeschoß- wohnung


Treppenhäuser und Vestibüle mit einer dezent edlen Gestaltung

Gestaltungen und Treppenhäuser mit aufwendigerer Restaurierung

 

X Das Altbau Treppenhaus aus dem Jugendstil sollte edel, dezent und mit einem Hingucker im Eingang gestaltet werden. Die Ausmalung ist in einem modernen Erscheinungsbild dem Altbau angepasst. Hierbei hat das Unternehmen den historischen Charakter in die neue Gestaltung einfließen lassen. Durch die großen Erfahrungen das Unternehmens am Denkmal wurden bei den Malerarbeiten nicht nur auf Ästhetik sondern auch auf besonders große Haltbarkeit geachtet. Durch seine Maler, Malermeister und seinen Restaurator im Malerhandwerk konnte das Altbau Treppenhaus mit Durchgang das nicht unter Denkmalschutz stehet nachhaltig und für eine langfristige Nutzung der Eigentümergemeinschaft überarbeitet und gestaltet werden. So ist im stark frequentierten Eingangsbereich eine sehr stabile Marmorimitation bzw. Marmormalerei angebracht worden. Die Oberwände sind mit einem Glasflies überarbeitet. Im Allgemeinen wurde darauf geachtet, das im Treppenhaus und im Durchgang sehr helle, warme weiche und großzügige Farbtöne überwiegen. Die Farbtöne wurden vor Ort per Hand vom Malermeister und Restaurator Norbert Schimpf Angepasst.






 Fassade



X An der Fassade in Berlin wurde ein großer Teil der blättrigen Farbe entfernt. Da die Stuckbauteile nicht komplett erneuert wurden, haben wir eine Lasur als Patina auf die Bossen und den Stuck in mehreren Schichten beschichtet. So konnten wir für den Auftraggeber Geld sparen und haben ein schönes Gründerzeithaus im neuen Glanz erstrahlen lassen. Neben der Fassade haben wir auch die beiden Treppenhäuser und den Eingang mi historischen Stil, dennoch in einer elegant und zurückhaltend, neu gestaltet. Wir als Unternehmen restaurierung & gestaltung mit unserem Malermeister und Restauratoren und Malern haben uns auf schwierige Untergründe im Malerhandwerk und in der restaurierung spezialisiert. Langlebigkeit und Ästhetik sind die Visitenkarte unseres Unternehmens. So haben einige Mitarbeiter neben Ihrer Ausbildung als Maler auch Weiterbildungen in Form vom Malermeister oder Restaurator im Malerhandwerk gemacht.



Für Immobilienbesitzer/innen ist es wichtig, dass Ihr Gebäude sowohl instand gehalten als auch optisch hervorgehoben wird. Besonders bei Altbau Gebäuden stellt sich dies jedoch manchmal als schwieriger heraus als gedacht, da das alte Bauwerk die Erfahrung und die Ausbildung eines Spezialisten benötigt, um nicht unnötig zu Schäden zu kommen. Norbert Schimpf, Ihr Malermeister und Restaurator in Berlin, sorgt für einen reibungslosen Ablauf Ihrer Altbau Restaurierung in Berlin mit stets hochwertigen Ergebnissen. Der Restaurator in Berlin, der, zusammen mit seinem Team, bereits zahlreiche erfolgreiche Gestaltungsarbeiten an alten sowie neuen Gebäuden durchgeführt hat, ermittelt Ihnen die optimale kostengünstige Lösung für Ihre Immobilie.


Gestaltung und Restaurierung in Berlin: Fassaden, Decken & mehr

Zu dem breiten Leistungsspektrum, rund um Gestaltung und Restaurierung in Berlin, zählt die Ausführung unterschiedlicher Aufträge:

  • Deckenmalerei und Wandmalerei in Berlin
  • Spezielle Altbau Restaurierungen und Gestaltungen
  • Treppenhausgestaltung und Restaurierung in Berlin
  • Fassadengestaltung und Restaurierung
  • Marmor- und Holzimitationen
  • Denkmalpflegerische Untersuchungen und Konzepte


Da Restaurierungs- und Malerarbeiten oft Hand in Hand gehen, arbeitet Norbert Schimpf sowohl als Malermeister als auch als Restaurator in Berlin, um seinen Kunden ein zuverlässiges Gesamtpaket bieten zu können. Bevor es mit den Malerarbeiten an Wänden, Decken oder Fassaden losgehen kann, sind nicht selten Vorkehrungen und Restaurationen von Nöten, die er als erfahrener Restaurator in Berlin mit seinem technischen Fachwissen bis in das kleinste Detail erkennen und ausbessern kann. Bei der Restaurierung in Berlin geht sein Team von der ersten Untergrundbehandlung bis hin zu komplexen Aufgaben, wie z.B. der Restaurierung eines ganzen Hauses.

Ihr Restaurator in Berlin: Professionelle Restaurierung in Berlin

Ob Fassadenmalerei in Berlin oder Wandmalerei in Berlin: Malermeister Norbert Schimpf überarbeitet und erneuert Ihnen Ihre historischen Wandmalereien und Verzierungen. Gerne malt Ihnen der Restaurator in Berlin auch ganz neue Wunschmotive auf Ihre Decken oder Wände. Besonders gerne übernimmt das Team die Gestaltung von Eingangsbereichen und Treppenhäuser, von denen in den letzten Jahren bereits 200 Stück gestaltet und restauriert wurden. Die Optik des Eingangsbereiches einer Immobilie ist, nach der Außenfassade, der erste Eindruck, den Ihre Gäste beim Betreten des Gebäudes erhalten. Beeindrucken Sie auf den ersten Blick und sorgen Sie für einen nachhaltigen Eindruck, z.B. bei potentiellen Hauskäufern. Bereichern Sie Ihre Immobilie mit den zahlreichen künstlerischen Techniken und hochwertigen Restaurationen von Norbert Schimpf, Ihrem professionellen Restaurator in Berlin.

Restaurator im Handwerk / Malermeister / staatl. gepr. Techniker für Frab- u. Lacktechnik - Norbert Schimpf


Viel Spaß beim Besuch unserer Webseite,

Ihr Restaurator im Handwerk, Malermeister, staatl. gepr. Techniker und Restaurator für historische Malerarbeiten Norbert Schimpf. Online Marketing: Sumax